2. Männer feiert gelungenen Einstand in die neue Spielzeit

2. Männer feiert gelungenen Einstand in die neue Spielzeit
Am Samstag startete die zweite Männermannschaft des HV Wernigerode in die Saison.
Vor heimischer Kulisse empfing man die im Voraus unbekannte Mannschaft vom HC Salzland 06.
Beide Mannschaften tasteten sich in den ersten 10 Spielminuten ab, woraus ein ausgeglichenes Spielgeschehen in Form eines 4:4-Zwischenstandes resultierte. Nun kamen einige Defensivfehler in das Spiel der Hausherren. Salzland konnte diese für sich nutzen und sich zwischenzeitlich auf ein 7:10 (17. Spielminute) absetzen. Die Wernigeröder ließen sich jedoch davon nicht beunruhigen. Sie korrigierten die Schwächephase bis zum 10:10 in der 22. Spielminute und nutzten einige Zeitstrafen der Gäste, um mit einer 16:12-Führung in die Halbzeitpause zu gehen.
Die Zielvorgabe von Trainer Gero Meseck, nicht, wie oft in der letzten Saison, zu Beginn der zweiten Halbzeit die Kontrolle über das Spiel zu verlieren, wurde nicht erfüllt. Durch Inkonsequenz im Angriff und fehlende Absprachen in der Deckung ermöglichte man es den Gästen innerhalb von 8 Minuten den Rückstand aufzuholen und den 18:18-Zwischenstand zu erreichen. Auch eine Auszeit des HVW konnte das Tief nicht unterbrechen und Salzland konnte bis zur 43. Minute eine 18:21-Führung erringen. Nun kamen die Hausherren wieder besser ins Spiel und zwangen die Gäste beim Stand von 20:21 in der 48. Minute selbst in die Auszeit. Die letzte Phase der Partie war an Spannung und Hitzigekeit kaum zu übertreffen. Erst erhielten zwei Leistungsträger der HC Salzland 06 eine rote Karte aufgrund von jeweils drei 2 Minuten-Strafen. In der dadurch entstandenen Überzahlsituation schaffte der HVW beim 24:21 (53. Minute) die scheinbar entscheidende Wende. Durch eine rote Karte für Abwehrspezialist Fabian Deicke kam jedoch erneut Unruhe ins Wernigeröder Spiel. Salzland glich zum 24:24 in der 58. Minute aus. Eine bereits erfolgte Auszeit der Männer aus der bunten Stadt trug erst verspätet Früchte. Als die Mannschaft wieder vollständig war, wurde konzentriert durchgespielt und zweimal erfolgreich abgeschlossen. Am Ende war der 26:25-Auftaktsieg perfekt und wurde von den zahlreich anwesenden Fans ausgiebig bejubelt.
Trainer Gero Meseck sagte nach dem Spiel: " Es ist ein gutes Gefühl die neue Saison mit einem Sieg zu beginnen. Die Mannschaft hat heute vor allem durch unabdingbaren Siegeswillen überzeugt. Trotz einiger, teilweise gravierender, Schwächephasen im Spielverlauf, die es demnächst zu vermeiden gilt, haben wir den Glauben an uns nicht aufgegeben und wurden am Ende dafür belohnt. Nächste Woche steht die erste Auswärtsbegegnung in Oschersleben an. Für diese Partie gilt es sämtliche gewonnene Dynamik aus dem vergangenen Spiel mitzunehmen und an die zwischenzeitig sehenswerten Aktionen anzuknüpfen."
HVW: Scharun,Dannewitz - Lamprecht(6), Deicke(1), Klug(2), Saleweski, Girrbach(2), Grünig(1), Schaper, Reinert(3), Sarowny(5), Nerlich(6)

Kontakt

HV Wernigerode e.V.
c/o Steffen Kahmann
Marktstraße 22
38855 Wernigerode
Tel.: 03943 - 502756
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsor werden

Sponsorenpakete und Vorteile im Überblick. mehr...

Mitglied werden

Mitgliedschaften und Vorteile im Überblick. mehr...

IT-Partner

eick.IT

Marketing-Partner

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden