Erfolgreiche Ferienfreizeit des HVW

Erfolgreiche Ferienfreizeit des HVW
Rückblick auf eine unvergessliche Zeit
 
Auch in diesem Jahr fand wieder eine Ferienfreizeit für mehrere Nachwuchsmannschaften unseres Vereins statt. Am Montag, dem 04.08.2014, ging es für die männliche Jugend A, B, C, D und E (sowie 3 Mädels) in die Landessportschule nach Osterburg. 48 Personen machten sich auf den Weg in die Altmark. Spiel, Sport und Spaß sollten im Vordergrund stehen. Dieses sollte zu einem unvergesslichen Ereignis für alle Teilnehmer werden.

Im Frühjahr diesen Jahres wurde unser Verein darüber informiert, dass ein Handballverein aus der 1. Bundesliga zum gleichen Zeitpunkt vor Ort sein würde. Diese Information war notwendig, um alle wichtigen Termine (Bsp. Sporthalle, Schwimmhalle, Sportplatz) abzustimmen. Ungefähr ein Monat vor Antritt der Reise wurde bekannt, dass es sich um den Rekordmeister THW Kiel handeln wird. Bereits zur Abfahrt am Bahnhof in Wernigerode merkte man allen Teilnehmern die Aufregung an. So gab es im Zug auch nur ein Thema: THW Kiel. Dadurch verging die Anreise wie im Fluge.

Nachdem die Zimmer bezogen wurden, ging es erst einmal zum Mittagessen. Danach wurde es allen Mannschaften bewusst, warum sie eigentlich in Osterburg sind. Die Teams absolvierten zum Auftakt einen sportlichen Leistungstest. Bis zum Abendbrot wurden dann noch mehrere Stationen und das Objekt erkundet. Aber wer dachte nun sei Schluss, täuschte sich. Auch nach dem Essen sollte es noch weiter gehen. Völlig erschöpft und von den ersten Trainingseinheiten gekennzeichnet, fielen die Kinder und Jugendlichen in ihr Bett.

Für die Übungsleiter war der Tag allerdings immer noch nicht zu Ende. Die Planung für die nächsten Tage, die Auswertung der ersten Ergebnisse und einzelne Terminabsprachen standen noch an. An dieser Stelle sagt der Verein DANKE an die Übungsleiter J.Kaufmann, G.Meseck, U.Meyer, T.Scharun und T.Kerkau. Ohne ihren Einsatz (alle haben Urlaub genommen) wäre solch eine Ferienfreizeit nicht möglich gewesen. Am nächsten Tag ging es bereits vor dem Frühstück für alle Teilnehmer mit einer Früsporteinheit weiter. Mit einem vielseitigen und abwechslungsreichen Programm wurden die einzelnen Mannschaften nach dem Frühstück gefördert. Eine besonders schwierige Aufgabe stand den beiden Übungsleitern Scharun und Kerkau bevor: da die beiden unsere jüngsten Spieler des Vereins betreuten, mussten sie gleich mehrere Baustellen bewältigen.

Viele ihrer Schützlinge waren zum 1. Mal ohne ihre Eltern unterwegs. Auch das frühe Aufstehen war für sie recht ungewohnt. Durch viele Spiele haben die beiden Übungsleiter den Teamspirit gestärkt und gefestigt. Aber auch die anderen Mannschaften quälten sich abwechselnd im Kraftraum, in der Halle, oder im Freien auf Tartan- oder Beachplätzen. In der Freizeit wurden Radtouren, Badespaß und Ballspiele abgehalten. Hinter den Kulissen haben die Übungsleiter versucht eine Autogrammstunde mit dem THW Kiel zu organisieren.

Dieser Wunsch ging zur großen Freude der HVW- Spieler dann am späten Mittwochnachmittag in Erfüllung. Trotz einer sehr engen Zeitplanung des THW's stimmten die Verantwortlichen zu, wodurch der Weg zu einem unvergesslichen Highlight geebnet wurde. So hautnah schaffen es wohl nur sehr wenige Fans an ihre Vorbilder heran zu kommen! Zahlreiche Autogramme und Bilder wurden gemacht und selbst Fragen wurden gern beantwortet. Alle Teilnehmer waren völlig beeindruckt und glücklich. Dafür nochmal einen ganz besonderen Dank an den THW Kiel. Bis in die Haarspitzen neu motiviert ging es am Donnerstag frisch in den Tag. Damit alle Mannschaften noch näher zusammen rücken, wurden Handballspiele der eigenen Jugendmannschaften gegeneinander durchgeführt.

Am letzten Abend stand dann ein gemeinsames Lagerfeuer auf dem Programm. Dort merkten die Übungsleiter sehr schnell, dass ein weiteres ihrer Ziele erreicht wurde: alle Mannschaften mischten sich bunt durcheinander und unterhielten sich angeregt. Am Freitag standen leider schon die letzten Trainingseinheiten an, bevor es Freitagnachmittag wieder zurück nach Wernigerode ging. Dort wurden die erschöpften Kinder und Jugendlichen sehnsüchtig von ihren Eltern in Empfang genommen. Obwohl alle Teilnehmer oft an und über ihre Grenzen hinaus gegangen waren, waren sie sich einig: ,,nächstes Jahr sind wir wieder dabei!".

Damit dies auch im kommenden Jahr realisiert werden kann, laufen bereits seit Donnerstag die Vorbereitungen. Der Termin für die nächste Ferienfreizeit in der Landessportschule Osterburg wurde auch schon vereinbart: 10.08.2015 - 14.08.2015. Somit können alle Beteiligten bereits jetzt schon sicher planen.

An dieser Stelle möchten wir auch einen Dank an die Landessportschule Osterburg aussprechen: ständig waren alle Mitarbeiter bemüht unsere Wünsche zu erfüllen und waren hierbei immer freundlich und zuvorkommend. Den Aufenthalt in dieser Einrichtung genießen wir einfach jedes Jahr gern wieder. Macht weiter so! Wir freuen uns auf eine erneut rege Beteiligung im nächsten Jahr.
No video selected.

Kontakt

HV Wernigerode e.V.
c/o Steffen Kahmann
Marktstraße 22
38855 Wernigerode
Tel.: 03943 - 502756
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsor werden

Sponsorenpakete und Vorteile im Überblick. mehr...

Mitglied werden

Mitgliedschaften und Vorteile im Überblick. mehr...

IT-Partner

eick.IT

Marketing-Partner