Geduldiges Warten beim HVW

Geduldiges Warten beim HVW

Wann geht es wieder los?

Das fragen sich aktuell die vielen Wernigeröder Handballer. Seit dem 2. Lockdown Anfang November sind zur Passivität gezwungen. Dabei würden sie sich gerade in dieser dunklen Jahreszeit doch gerne etwas in der Halle bewegen. Ein Ende der verschriebenen Auszeit ist aber momentan nicht absehbar. Es deutet alles eher noch nach einer Verlängerung des Trainings- und Spielverbotes über Ende November hinaus hin. Viele Stimmen meinen, dass im Jahr 2020 kein Ball mehr in die Hand genommen werden darf. Sicher sind das alles Mutmaßungen, wenn man aber den Informationen aus der Politik Glauben schenken darf, kann es weiter andauernde Beschränkung auch über den Jahreswechsel hinaus geben.

Die Landesregierung Sachsen Anhalts steuert da zwar etwas gegen, da man unser Bundesland sicher nicht mit den Ballungszentren in anderen deutschen Regionen vergleichen kann. Aber eins ist auch klar, die Gesundheit geht vor. Wer will es verantworten, wenn es bei einer Trainings- oder Spielsituation eine Ansteckung mit schwerem oder gar tödlichem Verlauf gibt?

So harren die Wernigeröder Ballartisten geduldig der Dinge die da kommen, immer mit der Hoffnung, dass es bald wieder für sie weiter geht. Sicher wieder zu Beginn mit Einschränkungen, aber Hauptsache wieder den Ball ins Tor werfen, sich mit den Teamkameraden treffen und sich mit anderen Mannschaften messen.

Kontakt

HV Wernigerode e.V.
c/o Steffen Kahmann
Marktstraße 22
38855 Wernigerode
Tel.: 03943 - 502756
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsor werden

Sponsorenpakete und Vorteile im Überblick. mehr...

Mitglied werden

Mitgliedschaften und Vorteile im Überblick. mehr...

IT-Partner

eick.IT

Marketing-Partner

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.