Männer 3 erneut Derbysieger gegen Blankenburg

Männer 3 erneut Derbysieger gegen Blankenburg

Am vergangenen Samstag hatte die 3 Männermannschaft des HV Wernigerode die Stahl Blankenburg zu Gast.

In Blankenburg hatte man das Hinspiel schon nur knapp mit 1 Tor gewonnen, so war für das heutige Spiel eine Prognose schwer abzugeben.

Wie erwartet war das Spiel ein Schlagabtausch beider Mannschaften. Haben die einen das Tor geworfen glichen die anderen aus. Keine der beiden Mannschaften konnte sich in der Zindelhalle absetzen. Die Wernigeröder schafften mit einer guten Abwehrleistung zwischendurch den starken Angriff der Blankenburger mit Jozsef Magonyi und Armin Kreisel zu unterbrechen. Im eigenen Angriff konnte sich Martin Grünig am Kreis mehrmals durchsetzen oder mit gekonnten Sperren für seinen Rückraum Platz schaffen. Auch Thomas Bomeier fand nach langer Verletzungspause wieder in die Mannschaft zurück und konnte sich mit überzeugenden Leistungen einbringen. So stand es dem Spielverlauf gerecht werdend zur Halbzeit 16:16.

In der Kabine wurden kleine Tipps gegeben und die gute Leistung lobenswert erwähnt. Mit neuer Kraft und Willen sowie vor allem Teamgeist ging es in die zweite Spielhälfte. Bis zum 18:18 in der 35. Spielminute war es wieder ausgeglichen. Doch dann schafften die Blankenburger mit einem 3-fach Torerfolg sich etwas abzusetzen. Dies spornte die Gastgeber an, erneut gegenzuhalten. Mit den jungen Wilden Louis Schulze und Alexander König erkämpften sie sich einen 24:22 Vorsprung in nur knapp 12 Minuten. Dies veranlasste die Blankenburger zu Ihrer zweiten Auszeit und glichen kurz darauf zum 24:24 aus. Was für ein Kopf an Kopf Rennen. Von da an war kein Absetzen mehr möglich. Im Wernigeröder Tor parierte Marco Jahn wichtige Bälle und sorgte so für etwas Sicherheit. 30 Sekunden vor Schluss verwandelte der Louis Schulze den letzten Siebenmeter im Spiel für die Wernigeröder zum 30:29 Endstand. Zwar nahm Blankenburg darauf nochmal eine Auszeit um den möglichen Versuch auf den Punktgewinn zum Unentschieden zu starten, aber die Hausherren ließen keinen Wurf mehr zu und holten sich zum zweiten Mal den Derby Sieg.

Wir danken allen Fans auf der Tribüne und den Blankenburgern für ein faires und spannendes Spiel.

HVW: Jahn – T. Bomeier (6), L. Jech (3), A. König (5), L.M. Schulze (8), R. Geiling, M. Grünig (5), L. Schaper (2), T. Bollmann, S. Weber, C. Hoffmeister, N. Kalitzki (1)

No video selected.

Kontakt

HV Wernigerode e.V.
c/o Yvonne Gessing
Kirschweg 29
38855 Wernigerode
Tel.: (+49) 1511 4921763
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Steffen Kahmann
Tel.: (+49) 3943 - 502756

Sponsor werden

Sponsorenpakete und Vorteile im Überblick. mehr...

Mitglied werden

Mitgliedschaften und Vorteile im Überblick. mehr...