Saisonausblick 2014/2015 beim HVW

Saisonausblick 2014/2015 beim HVW
Ausblick auf den Saisonbeginn beim HV Wernigerode
 
Am kommenden Samstag beginnt für den HV Wernigerode die neue Spielzeit. Mit sieben Mannschaften startet die Wernigeröder Handballer in die Saison. Die Spitze bildet wieder die 1. Männermanschaft, die in der höchsten Spielklasse Sachsen Anhalts, der Sachsen- Anhalt Liga, antritt. Mit einigen Neuzugängen und neuem Schwung will das Team um Trainer Björn Ahlsleben um ein gute Platzierung kämpfen.
 
Die 2. Männermannschaft um Spielertrainer Gero Meseck geht in der Bezirksklasse auf Punktejagd. Nach dem guten Abschneiden in den letzten beiden Jahren, hat sich die Reserve des HVW wieder viel vorgenommen.
Im männlichen Jugendbereich kann der HVW alle Altersklassen besetzen, hier macht sich die gute Jugendarbeit mit den ausgebildeten Trainern bezahlt.
Die mA-Jugend bestreitet ihrer zweite Spielzeit ebenfalls in der Sachsen-Anhalt Liga. Trainer Kaufmann erwartet eine schwierige und ausgeglichenere Liga als im letzten Jahr und als Ziel sieht er die Bestätigung der Leistung der letzten Spielperiode. Gleich zu Beginn wartet mit der HG 85 Köthen aber ein ganz schwerer Brocken.
Die mB-Jugend absolviert tritt das zweite Jahr in der Altersklasse an und will jetzt um eine der vorderen Plätze in der Bezirksliga mitkämpfen. Nachdem Trainer Meseck das Team zum Beginn des letzten Sommers übernahm, macht sich seine Handschrift nun deutlich bemerkbar und seine Jungs haben sich gut entwickelt.
Die mC-Jugend hat mit Benny Nierlein einen neuen Coach an der Seite vom langjährigen Coach Ulli Meyer bekommen. Nierlein, der selbst noch in der 1.Männermannschaft aktiv ist, hat in den letzten Wochen die handballerische Ausbildung der Spieler in den Vordergrund gestellt. Nach dem Erfolg beim Saale Cup in Calbe strebt die Mannschaft diese Spielzeit den Meistertitel in der Bezirksliga und den Pokalsieg im Harz-Börde Pokal an.
Für die neuformierte mD-Jugend, unter den Coaches Scharun/ Gessing, ist es eine Zeit des Lernens. Viele der Spieler sind aus der E-Jugend altersbedingt aufgestiegen und das Team wurde neu zusammengesetzt. So sind die Ziele auch nicht zu hoch gesteckt. Die Mannschaft soll sich finden und so möglichst schnell an Spielstärke in der Bezirksliga gewinnen.
E-Jugend Trainer Tobi Kerkau will mit seinem Kollektiv diese Saison in den vorderen Tabellenrängen landen. Nach den Abgängen der älteren Spieler in die D-Jugend, ist es aber auch für seine Mannschaft nicht leicht zu harmonisieren. Kerkau schätzt aber die Möglichkeiten seiner Spieler so ein, daß ein Platz unter den besten fünf Vereinen, ebenfalls in der Bezirksliga, durchaus realistisch wäre.
Leider konnte der Wernigeröder Handballverein keine weibliche Jugend- oder Frauenmannschaft für den Spielbetrieb melden, da aktuell nicht ausreichend Spielerinnen zur Verfügung stehen würden.

 

No video selected.

Kontakt

HV Wernigerode e.V.
c/o Steffen Kahmann
Marktstraße 22
38855 Wernigerode
Tel.: 03943 - 502756
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsor werden

Sponsorenpakete und Vorteile im Überblick. mehr...

Mitglied werden

Mitgliedschaften und Vorteile im Überblick. mehr...

IT-Partner

eick.IT

Marketing-Partner