wB-Jugend mit Sieg gegen Westeregeln

wB-Jugend mit Sieg gegen Westeregeln

Weibliche B Jugend mit klarem Ziel vor Augen

Schon letzte Woche Samstag empfingen die Harzerinnen vor heimischem Publikum die starken Gegnerinnen aus Westeregeln. In den letzten 3 Jahren hatten diese Spiele immer ihren eigenen besonderen Charakter.

Wen wundert es da, dass die Wernigeröderinnen wieder verhalten, ja sogar leicht verschlafen aus der Kabine kamen. Das erste Tor nach 26 Sekunden gehörte den Gästen und in der 5. Minute konnten die Gastgerbinnen einen Siebenmeter nicht verwanden. Dies spiegelte das doch verhaltene Auftreten der Harzerinnen stark wieder. Nach knapp 7 gespielten Minuten stand es 2:2. So stellt man sich nun wirklich kein spannendes Handballspiel vor. Jetzt hieß es einen Gang zu legen. Mit einer besser stehenden Abwehr und mehr Nachdruck im Angriff konnte dann endlich gepunktet werden. Drei schnelle Tore sorgten dafür, dass bei einem Stand von 5:2 die Gäste ihre erste Auszeit nach 10 gespielten Minuten nahmen. Von da an vor der Knoten geplatzt und der Vorsprung wurde Schritt für Schritt ausgebaut. Leider vergaben die Wernigeröderinnen einen zweiten Siebenmeter im Spiel, trotzdem ging es mit einem sicheren Vorsprung von 5 Toren (11:6)in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Halbzeit warfen die Mädels aus Westeregeln das erste Tor und verkürzten kurzzeitig auf einen 3-Tore-Rückstand. Doch mit einigen Veränderungen im Angriff war die Führung nie in Gefahr. Die Harzerinnen bauten diese in kleinen Schritten über die Stationen 14:9 und 20:11 weiter aus. Das letzte Tor gehörte wie schon das erste den Gästen. So gewannen die Harzerinnen verdient mit 20:12, aber wirklich zufrieden konnte man nicht sein.

„Wir haben auf einigen Positionen Veränderungen vorgenommen und nicht alles hat dabei geklappt. Was mi an diesem Spiel fehlte, war ganz klar die Leidenschaft. Wir gewannen, weil wir es wollten und weil es erwartet wurde, aber weniger weil es Spaß machte. Das sollte wieder unser großes Ziel sein!“ so Trainerin Gessing nach dem Spiel.

Ein besonderer Dank gilt den Jungs der männlichen E Jugend, die die Mädels mit Trommeln und Anfeuerungsrufen tatkräftig unterstützt haben. Diesen Samstag geht es nach Schönebeck und hoffentlich wieder mit Spaß, Freude und Leidenschaft im Gepäck.

I.Pfennig - L. Ullrich (2), Ch. Koebke (2), C. Koebke (3),M. Callicot, J. Gumtz, I. Rothe (2),J. Priske, A. Fiedler; F. Günther, M. Deutschmann (4), E. Weiler (7), A. Wagenknecht

Kontakt

HV Wernigerode e.V.
c/o Steffen Kahmann
Marktstraße 22
38855 Wernigerode
Tel.: 03943 - 502756
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsor werden

Sponsorenpakete und Vorteile im Überblick. mehr...

Mitglied werden

Mitgliedschaften und Vorteile im Überblick. mehr...

IT-Partner

eick.IT

Marketing-Partner

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden